Große Oper zum Mitmachen, Staatsoper Hannover

Das Kinderfest im Opernhaus richtet sich an Kinder zwischen 5 und 10 Jahren und ihre erwachsenen Begleitpersonen. Auf der großen Bühne und in allen Foyers im Vorderhaus bietet die Staatsoper Hannover den Kindern ein einmaliges Erlebnis: einen Einblick in die Tiefen des Theaters, in (fast) alle Abteilungen, die an der Gestaltung eines Bühnenstückes beteiligt sind, in Geheimnisse und Techniken von Werkstätten und künstlerischen Abteilungen. Indem sie aufgefordert sind, der moderierenden Figur der Bühnenhandlung helfend beizustehen, indem sie Teile des Bühnen- und Kostümbilds, der Requisiten, der musikalischen, licht- und tontechnischen und inhaltlichen Gestaltung übernehmen, erfahren sie in direkter praktischer Ausführung, was alles dazu gehört, bis eine Oper auf die Bühne kommt.

Dafür fährt die Oper Hannover auf, was sie zu bieten hat: Das Niedersächsische Staatsorchester in voller Besetzung, der Kinderchor, SolistInnen der Oper – und der Publikumsliebling Heini, der Vampir sind feste Bestandteile des alljährlich im Januar stattfindenden „Opernballs für Kinder“. Sämtliche Abteilungen von Kostümwerkstätten, Maskenbild, Tontechnik, Beleuchtungstechnik, Bühnentechnik, Requisite über Musiktheaterpädagogik und Tanzpädagogik bis hin zu Singen mit SolistInnen der Jungen Oper und Profi-Instrumente von Orchestermitgliedern ausprobieren – das ganze Haus ist beteiligt, wenn es darum geht, 1200 Kinder und Erwachsene hinter die Kulissen schauen zu lassen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.